Klappe!

Dienstag, September 19, 2006

CC Music

Da Ihr ja wisst das ich die Idee Music Texte Bilder usw unter der CC lizens zu veröffentliche voll unterstütze nun einmal ein Feed link zu einer klasse Seite mit CC Musik :-)




Share/Bookmark

Donnerstag, September 14, 2006

www.schoener-leben-ohne-nazis.de

Hi Folgende Aktion ist mir von einem meiner MySpace Friends empfohlen worden udn ich möchte sie auch hier mit meinem Blog unterstützen:

Schöner leben ohne Nazis


Auch 60 Jahre nach der Nazi-Herrschaft gibt es immer noch viele Menschen, die nicht aus der Geschichte gelernt haben und weiterhin rechtsextremes Gedankengut verbreiten und sich gegen die Demokratie in unserem Land stellen.
Mit Hass und Gewalt verbreiten sie ihre Parolen, Hetzkampagnen und marschieren durch unsere Straßen. Einige sitzen bereits in unseren Parlamenten und haben dadurch die Legitimation erhalten, sich direkt am politischen Geschehen zu beteiligen.
Unser Ziel ist es deshalb, viele Menschen zu motivieren, ihren Protest gegen Rechtsextremismus in unserem Land offen zum Ausdruck zu bringen und Deutschland, Europa und der Welt zu zeigen, dass wir Deutsche 60 Jahre nach Hitler nichts mehr mit dem Nazi-Faschismus zu tun haben wollen.
Aus diesem Grund unser Aufruf: »Schöner leben ohne Nazis«
Mit den bunten T-Shirts wollen wir Farbe bekennen und unseren Protest offen auf den Straßen zeigen. Mit Gesicht Zeigen wird ein riesiges virtuelles Bild aus vielen einzelnen Gesichtern entstehen, das sich ständig vergrößern wird und über das Internet überall auf der Welt zu sehen sein wird.

Share/Bookmark

Mittwoch, September 13, 2006

David Weber - Ein neuer Krieg / Honors Krieg

Achtung Spoiler im Text

So nachdem ich nun den 2 Teil durch habe, schreibe ich da nun auch mal was zu. Zum einen finde ich es nicht so gelungen den Roman hier in 2 Teilen zu veröffentlichen aber das wird ja oft gemacht. Was ich schade empfunden habe das zuviel gewicht auf die diskusionen gelgt wird um den politischen Hintergrund auszuarbeiten. Das es im ersten teil sinnvoll ist kann ich ja noch verstehen aber David Weber springt mir hier zu viel zwischen verschiedenen Schauplätzen hin und her ohne wirklich einen ausführlicher abzuarbeiten. Das ist mir besonderes bei der "Jesica Epps" storyline aufgefallen Ich habe nichts dagegen das man eine eingeführte Personegruppe ums leben kommen läßt doch wie er das gemacht hat finde ich schade. Waren in den anderen bänden doch deine eine oder andere Raumkampf mehr oder minder ausführlich geschildert worden, so bricht David Weber hier einfach vor dem Ausgang ab und mann erfährt es erst später was passiert ist. Ich warte ja das "Um jeden Preis" in deutsch erscheint udn ich hoffe das er da wieder mehr zu seinem alten Stil zurückehrt.

Share/Bookmark

Honor Harrington. Die Spione von Sphinx.



Honor Harrington. Die Spione von Sphinx.
von David Weber

Lady Dame Honor Harrington steht nicht allein. Sie beeinflusst das Leben anderer Menschen - und umgekehrt: direkt oder indirekt, sei es als Raumoffizier, Gutsherrin oder Herzogin. In dieser Sammlung legen uns Jane Lindskold, Timothy Zahn, John Ringo und Eric Flint Abenteuer aus dem "Honorverse" vor, in gewohnt hoher Qualität. Gekrönt wird die Sammlung von einer Erzählung aus der Feder des Meisters Weber selbst, aus der hervorgeht, dass die Haveniten längst nicht die einzigen Raubtiere sind, die zwischen den Sternen lauern.




Da "at all cost" bzw "Um jeden Preis" noch nicht auf Deutsch vorliegt lese ich im Momment die Nebenbande der Reihe. Ich habe die Erste Kurzgeschichte von Jane Lindskold nun durch und sie spielt vor "Die Ehre der königin und gibt einen recht guten Eindruck was im zweiten Band auf Honor lauert, den rest habe ich noch nicht gelesen aber mehr dann wenn ich es ganz durch habe :-)

Share/Bookmark

Dienstag, September 12, 2006

AI - Irrepressible Campaign

Amnesty International, with the support of The Observer UK newspaper, is launching a campaign to show that online or offline the human voice and human rights are impossible to repress.


Amnesty International Irrepressible Campaign



Share/Bookmark

Sonntag, September 10, 2006

Wollen wir überwacht werden ?

Also ich finde das wir mitlerweile schon zuviel überwacht werden. was geht es den staat zb an auf welchen internetseiten ich surfe ? oder mit wem ich wie lange telefoniere ?
jetzt schreien alle das sie mehr überwachung wollen aber was bringt das klar mann kann hinterher sehen wer was getan hat aber die wirklich ein verbrechen verüben wollen und sei es nur drogenhandel die wissen auch wo kameras sind, es sei den die sind so doof wie diese bobenleger. Wer wirklich was erreichen will der schafft das auch ob da nun eine videoüberwachung ist oder nicht. Wenn die kofferbomber sich nun selbst in die luft gesprengt hätten in dem Zug dann hätte auch die videoüberwachung nichts genutzt.

Zu dem Thema zitiere ich jetzt noch http://www.vorratsdatenspeicherung.de/

Ich hoffe ja das ich dort auch einige von Euch Lesern treffen werde.

Freiheit statt Angst - Demo gegen Sicherheits- und Überwachungswahn
Aufruf zur Demo in Bielefeld am Freitag, den 20. Oktober ab 15 Uhr

Der Überwachungswahn greift um sich. Staat und Unternehmen registrieren, überwachen und kontrollieren uns immer vollständiger. Egal, was wir tun, mit wem wir sprechen oder telefonieren, wohin wir uns bewegen oder fahren, mit wem wir befreundet sind, wofür wir uns interessieren, in welchen Gruppen wir engagiert sind - der "große Bruder" Staat und die "kleinen Brüder" aus der Wirtschaft wissen es immer genauer.

Nach den fehlgeschlagenen "Kofferbombenanschlägen" in Deutschland stehen weiter verschärfte Sicherheits- und Überwachungsbefugnisse auf der politischen Agenda. Dabei bewirkt die zunehmende elektronische Erfassung und Überwachung der gesamten Bevölkerung keinen verbesserten Schutz vor Kriminalität, kostet Millionen von Euro und gefährdet die Privatsphäre Unschuldiger. Wo Angst und Aktionismus regieren, bleiben gezielte und nachhaltige Maßnahmen zur Stärkung der Sicherheit ebenso auf der Strecke wie ein Angehen der wirklichen, alltäglichen Probleme der Menschen (z.B. Arbeitslosigkeit und Armut).

Hinzu kommt: Wer sich ständig überwacht und beobachtet fühlt, kann sich nicht mehr unbefangen und mutig für seine Rechte und eine gerechte Gesellschaft einsetzen. Es entsteht allmählich eine unkritische Konsumgesellschaft von Menschen, die "nichts zu verbergen" haben und dem Staat gegenüber - zur vermeintlichen Gewährleistung totaler Sicherheit - ihre Freiheitsrechte aufgeben. Eine solche Gesellschaft wollen wir nicht!

Um gegen Sicherheitswahn und die ausufernde Überwachung zu protestieren, gehen wir am 20. Oktober 2006 in Bielefeld unter dem Motto "Freiheit statt Angst" auf die Straße. Treffpunkt ist der Bahnhof (Westseite) am Multiplex-Kino um 15 Uhr. Um 17 Uhr schließt sich die Verleihung der Big Brother Awards 2006 an.

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, an der Demo teilzunehmen. Die Politiker sollen sehen, dass die Bürger für ihre Freiheiten wieder auf die Straße gehen!

Auf der Demo-Homepage (http://www.Freiheit-statt-Angst.de.vu) finden sich jeweils die neuesten Infos zur Demo, zu Anreisemöglichkeiten und zu Möglichkeiten mitzuhelfen. Wer mit dem Kfz anreist, möge freie Plätze für Mitfahrer/innen bitte melden.
Unsere Forderungen

1. Weniger Überwachung

Wir fordern

* keine Totalprotokollierung von Telefon, Handy und Internet (Vorratsdatenspeicherung),
* Stopp der Videoüberwachung des öffentlichen Raums, keine automatische Gesichtskontrolle,
* Stopp von Biometrie und RFID-Chips in Ausweisen und Pässen,
* keine Aufzeichnung des Flugreiseverkehrs,
* kein automatischer Kfz-Kennzeichenabgleich auf öffentlichen Straßen.

2. Bestehende Überwachungsgesetze auf den Prüfstand stellen

Wir fordern eine unabhängige Überprüfung aller seit 1968 beschlossenen Überwachungsgesetze auf ihre Wirksamkeit und schädlichen Nebenwirkungen.

3. Stopp für neue Überwachungsgesetze

Nach der inneren Aufrüstung der letzten Jahre fordern wir einen sofortigen Stopp neuer Gesetzesvorhaben.
Unterstützer

* Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung
* Chaos Computer Club e.V.
* Deutsche Vereinigung für Datenschutz (DVD) e.V.
* Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e.V.
* FoeBuD e.V.
* Förderverein Informationstechnik und Gesellschaft (FITuG) e.V.
* Humanistische Union e.V.
* Netzwerk Neue Medien e.V.
* STOP1984


Themen

Staat

* Vorratsdatenspeicherung
* Stärkung der Geheimdienste ("Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz")
* automatische Kfz-Kennzeichenerfassung und Abgleich mit Fahndungsbestand (Mautdaten)
* Biometrie in Ausweisen und Pässen
* BND- und Cicero-Skandale: Journalistenbespitzelung und -durchsuchung
* Fluggastdatenübermittlung in die USA
* RFID-Chips in Pässen und Visa
* Telefonüberwachung und TKÜV
* Videoüberwachung und -aufzeichnung
* Automatisierte Kontenabfrage und Bankgeheimnis, akustische Wohnraumüberwachung, Ausländerzentralregister, Auswertungs- und Analysezentren, Datenabgleich bei Leistungsempfängern, Datenaustausch mit den USA zur Strafverfolgung, elektronische Gesundheitskarte, Echelon, Geldwäschebekämpfungsgesetz, Genanalyse für Bagatelldelikte, großer Lauschangriff, Massengentests, präventive Telekommunikations- und Postüberwachung, Rasterfahndung, Satellitenüberwachung, Schengener Informationssystem, Schleierfahndung, Sicherheitsüberprüfungen bei der WM, steuerliche Identifikationsnummer ab der Geburt, Telefonbefragungen von Leistungsempfängern, Visa-Informationssystem, Zollfahndungsgesetz


Privatwirtschaft

Bankdatenübermittlung in die USA (Swift), intransparentes Schufa-Scoring, Kundenprofile mit Kundenkarten, Kundenprofile im Internet (z.B. Amazon, Ebay), Personalausweisnummern und RFID-Chips in Tickets, unsichtbare Markierungen, Überwachung am Arbeitsplatz.

Zukünftig zu erwarten

Auskunftsanspruch der Musikindustrie über Internet-Nutzungsdaten, Digital Restrictions Management, biometrische Gesichtserkennung, Datenbank mit Fahrzeug- und Fluggastbewegungsdaten, RFID-Chips in Geldscheinen.

Share/Bookmark

Freitag, September 08, 2006

Natascha Kampusch: "Er hat mich indirekt zum Mörder gemacht."

also ich tu mich da ein bischen schwer mit dem Fall......
Was den Selbstmord angeht hat der Selbstmörder selbst schuld den ihn zwingt ja keiner sich umzubringen. Er tragt auch noch mehr Schuld den er richtet sich ja wie in dem Fall nicht nur sich selber hin, sonder belastet auch noch die menschen seiner Umgebung. In dem Fall hier sein opfer, bzw den Lokführer usw...

Aber warum ich mich damit schwer tu ist eher folgendes... die Frage die mir die meiste zeit durch den Kopf geht warum hat sie es erst jetzt zur Flucht geschafft ? Wenn sie doch mit ihm einkaufen war, und auch sonst in der offentlichkeit, spätestens mit 14 oder 15 hätte sie doch schon längst ne chance gehabt zu fliehen selbst wenn sie immer vor Ihm hat laufen müssen und er gedroht hat die Leute umzubringen die sie um Hilfe bittet ich denke mal selbst ihr muss klar gewesen sein das er das nicht wahr machen kann. Warum ist sie erst jetzt geflohen 8 jahre nach der Entführung ? das ganze finde ich etwas seltsam und eigenartig....

Share/Bookmark

Donnerstag, September 07, 2006

Serenity aus Lego


(c) des Bildes bei Chris Doyle !!!

Auch wenn die Serie Firefly vorzeit abgesetzt wurde gab es dennoch im letzten jahr den genialen Kinofilm zu der Serie. Chris Doyle hat jedenfalls aus Legosteinen ein Model der Serenity gebaut. Das Bild oben ist übriegens von seiner Seite. Ihr könnt euch die ganze Entwicklung des Models udn auch die hintergrundgeschichte des baues auf :
http://www.reasonablyclever.com/lego/firefly/index.htm
nachlesen.

Share/Bookmark

Montag, September 04, 2006

Dr Who



Wer oder was ist den Dr. Who ? Nun die Frage ist einfach aber auch schwer zu beantworten. Dr Who ist die am längsten laufende Science Fiction TV Serie. Die Serie ist von der BBC gegründet worden und lauft immer noch. Mittlerweile spielt der 10 Schauspieler die Rolle des Doctors. Sein richtiger Name ist in keiner Folge erwähnt worden er wird immer nur der Doktor genannt. Bei fremden kommt es deswegen oft zu der Frage Doctor who ? Also auf Deutsch Doctor wie ? Um dem Namen zu erfahren, aber die Antwort ist einfach nur Doctor. Der Doctor ist ein Timelord das ist eine ausserirdische rasse die sich äusserlich nicht von den Menschen unterscheidet. Er reist in der Tardis, das ist eine art Zeitmaschine die sich durch die Zeiten aber auch durch den Raum bewegen kann. Die tardi verfügt über ein hoch entwickeltes Tarnsystem das aber bei einem Aufenthalt in Grossbritanien in den 60er Jahren beschädigt würde, so das die Tardis immer wie eine blaue Polizeinotrufbox aus den 60er aussieht.
Den Doctor begleiten meisten Menschen die mit Ihm durch die Zeit reisen. Die letzte Begleiterin war Rose Tyler gespielt von Billie Piperdie den 9 und 10 Doc auf seiner Reise begleitet. Jetzt fragt Ihr euch vielleicht warum es kein problem ist den Schauspieler einfach so zu wechseln, nun das hat man beim ersten rollen wechseln ganz simple erklärt. Ein Timelord stirbt nicht sofort sondern verwandelt sich körperlich als auch psychisch. Diese geht aber nur 12 mal und da wir es in der aktuellen Ausgabe schon mit dem 10 Doc zu haben wird sich die BBC da wohl über kurz oder lang ne Erklärung einfallen lassen müssen.

In Deutschland hat RTL in den 80 Jahren die folgen mit dem 8 Doctor gespielt von Sylvester McCoy ausgestrahlt bevor man in England eine Sendepause machte. 2005 kamm eine neue Staffel mit Christopher Ecclestone als Docotor ins Fernsehen. Die serie erhielt unheimlich gute kritiken und überagende Einschaltquoten so das neben einer neuen Staffel mit David Tennant als Doctor in diesem Jahr hinterher geschoben worden. Ausserdem hat die BBC noch die Serie Torchwood produziert die als Spin off im Herbst auf BBC1 lauft. Hier hat nun Pro7 die Rechte an der Serie gekauft und wird sie mit der ersten Folge ?Rose? und Christopher Ecclestone als 9 Doc anfangen auszustrahlen.
Den Trailer zur ersten deutschen Folge könnt ihr euch über folgenden link downloaden:
Trailer zur ersten folge bei Pro7

In England geht der Doctor zu weihnachten mit der 2 chrismas invasion weiter, einer 60 Min sonderfolge mit dem Titel ?runaway bride?.
Der trailer zum 2 Weihnachtsspecial findet ihr hier:
Trailer zur weihnachtsfolge auf BBC

Und wer noch mehr über den Doc wissen möchte dem möchte ich 2 Webseiten empfehlen, zum einen: http://www.drwho.de/
das ist die Seite des deutschen Dr Who Fanclubs mit vielen infos auch für nicht Club Mitgliedern und dann ist da noch Whocast
Ein deutscher Podcast rund um Doctor Who.

Share/Bookmark

Blogs von Jesus.de Usern

was man doch für schöne Blog Einträge finden kann. horgel-noch-mehr-station-die-uniklinik
Ich habe euch ja erzählt das in Jesus.de nach Blogs gefragt wurde, nun heute haben sich 2 weitere blog schreiber dort geoutet und ich bin dann gleich auf die beiden blogs den zweiten siehe link oben fand ich echt gut, mit dem anderen konnte ich leider etwas wenig anfangen, vieleicht bin ich da ja schon etwas zu alt für wer weiss das schon ...

Share/Bookmark

Sonntag, September 03, 2006

exzeitinsulanerin

Hi, bin doch gerade beim lesen von www.jesus.de auf einen neuen Blog aufmerksam geworden,
exzeitinsulanerin Blog Schreib sie da doch über ein Pärchen in der wohnung neben an das sehr laut ist bei eindeutigen Dingen, sie tut mir ja leid, habe das fast 6 Monate auch mitmachen dürfen als ich noch in Isselhorst gewohnt habe. Über mir waren zwei 1 zimmer küche bad Wohnungen udn in einer wohnte eine Studentin die fast täglich mit einem anderen im bett war natürlich so laut das man es im ganzen Haus hörte.....

Share/Bookmark

Hugo Awards 2006

Der Hugo, nach Hugo Gernsback, ist einer der bedeutesten Preise im Science Fiction bereich. Vor einigen Tagen wurden die Diesjährigen gewinner auf dem Wolrd Con ausgezeichnet. Die Gewinner sind:

Novel: Spin by Robert Charles Wilson (Tor)

Novella: "Inside Job" by Connie Willis (Asimov's January 2005)

Novelette: "Two Hearts" by Peter S. Beagle (F&SF October/November 2005)

Short Story: "Tk'tk'tk" by David D. Levine (Asimov's March 2005)

Non-fiction Book: Storyteller: Writing Lessons and More from 27 Years of the Clarion Writers' Workshop by Kate Wilhelm (Small Beer Press)

Professional Editor: David Hartwell

Professional Artist: Donato Giancola

Dramatic Presentation: Serenity Written & Directed by Joss Whedon. (Universal Pictures/Mutant Enemy, Inc.)

Short Dramatic Presentation Doctor Who "The Empty Child" & "The Doctor Dances" Written by Steven Moffat. Directed, James Hawes. (BBC Wales/BBC1)

Semiprozine: Locus, edited by Charles N. Brown, Kirsten Gong-Wong, & Liza Groen Trombi

Fanzine: Plokta edited by Alison Scott, Steve Davies & Mike Scott

Fan Writer: Dave Langford

Fan Artist: Frank Wu

Campbell Award: John Scalzi

Besonderes gefreut hat es mich das eine Doctor Who episode gewonnen hat. Das obwohl mit der BSG Episode "Pegasus" ein starker Gegner da war. Ob ich Spin von Wilson lese werde weiss ich nicht da ich mich schon durch Darwnia von Ihm gequält habe..... Bei den Filmen hat Serenity finde ich verdient gewonnen :-)

Share/Bookmark