Klappe!

Montag, Oktober 16, 2006

eine unbequeme Wahrheit

Also ich war am Samstag in dem Dokumentations Film von Al Gore drin. Ich weiss nicht wer von Euch den schon gesehen hat und wer noch nicht. Mich hat dieser Film aber doch sehr bewegt, das er bestimmt gut gemacht ist das dachte ich mir schon weil ich auch, sein erstes Buch zu dem Thema gelesen hatte aber das der Film so gut und auch eindringlich wird hätte ich nicht gedacht.

Er raumt vor allem mit vielen vorurteilen aus die sind in den Kopfen der Menschen zum Thema Klimaänderung festgesetzt haben. Ein Beispiel es heisst ja immer das es unter wissenschaftlern umstritten ist das es eine klimaänderung gibt, das ist aber nur das was die Massenmedien von sich geben. In reinen wissenschaftlichen Publikationen ist das unumstritten Mir hat der Film echt zu Denken gegeben. Ich denke wir alle müssen wirklich was tun.
Ich war zb von einer Aufnahme der nachtzeit auf der Erde echt schockiert. Sie zeigte Europa, die USA Japan usw mit vielen hellen Punkten in der Nacht, und die Dschungelregionen von Afrika leuteten rot durch die grossen Feuer in der Wald für Acker abgefackelt wurde.

einige weitere Infos:
http://www.cinema-arthouse.de/Eine_...e_wahrheit.html
http://movies.uip.de/eineunbequemewahrheit/ait_live/

Share/Bookmark

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home