Klappe!

Donnerstag, Dezember 14, 2006

Golden Globes 2007

Golden Globes 2007

Beste Serie - Drama
„24“ (FOX)
„Big Love“ (HBO)
„Grey's Anatomy“ (ABC)
„Heroes“ (NBC)
„Lost“ (ABC)

Beste Serien-Hauptdarstellerin - Drama
Patricia Arquette für „Medium“
Edie Falco für „The Sopranos“
Evangeline Lilly für „Lost“
Ellen Pompeo für „Grey's Anatomy“
Kyra Sedgwick für „The Closer“

Bester Serien-Hauptdarsteller - Drama
Patrick Dempsey für „Grey's Anatomy“
Michael C. Hall für „Dexter“
Hugh Laurie für „House, MD“
Bill Paxton für „Big Love“
Kiefer Sutherland für „24“

Beste Serie - Komödie oder Musical
„Desperate Housewives“ (ABC)
„Entourage“ (HBO)
„The Office“
„Ugly Betty“ (ABC)
„Weeds“ (Showtime)

Beste Serien-Hauptdarstellerin - Komödie oder Musical
Marcia Cross für „Desperate Housewives“
America Ferrera für „Ugly Betty“
Felicity Huffman für „Desperate Housewives“
Julia Louis-Dreyfus für „The New Adventures of Old Christine“
Mary-Louise Parker für „Weeds“

Bester Serien-Hauptdarsteller - Komödie oder Musical
Alec Baldwin für „30 Rock“
Zach Braff für „Scrubs“
Steve Carrell für „The Office“
Jason Lee für „My Name is Earl“
Tony Shalhoub für „Monk“

Beste Mini-Serie oder TV-Film
„Bleak House“ (PBS)
„Broken Trail“ (AMC)
„Elizabeth I“ (HBO)
„Mrs. Harris“ (HBO)
„Prime Suspect: The Final Act“ (PBS)

Beste Hauptdarstellerin - Mini-Serie oder TV-Film
Gillian Anderson für „Bleak House“
Annette Bening für „Mrs. Harris“
Helen Mirren für „Elizabeth I“
Helen Mirren für „Prime Suspect: The Final Act“
Sophie Okonedo für „Tsunami, The Aftermath“

Bester Hauptdarsteller - Mini-Serie oder TV-Film
André Braugher für „Thief“
Robert Duvall für „Broken Trail“
Michael Ealy für „Sleeper Cell: American Terror“
Chiwetel Ejiofor für „Tsunami, The Aftermath“
Ben Kingsley für „Mrs. Harris“
Bill Nighy für „Gideon'S Daughter“
Matthew Perry für „The Ron Clark Story“

Beste Nebendarstellerin - Serie, Mini-Serie oder TV-Film
Emily Blun für „Gideon's Daughter“
Toni Collette für „Tsunami, The Aftermath“
Katherine Heigl für „Grey's Anatomy“
Sarah Paulson für „Studio 60 on the Sunset Strip“
Elizabeth Perkins für „Weeds“

Bester Nebendarsteller - Serie, Mini-Serie oder TV-Film
Thomas Haden Church für „Broken Trail“
Jeremy Irons für „Elizabeth I“
Justin Kirk für „Weeds“
Masi Oka für „Heroes“
Jeremy Piven für „Entourage“

Die Nominierten im Bereich Film


Bester Film - Drama
„Babel“
„Bobby“
„The Departed“
„Little Children“
„The Queen“

Beste Hauptdarstellerin - Drama
Penélope Cruz für „Volver“
Judi Dench für „Notes On A Scandal“
Maggie Gyllenhaal für „Sherrybaby“
Helen Mirren für „The Queen“
Kate Winslet für „Little Children“

Bester Hauptdarsteller - Drama
Leonardo Dicaprio für „Blood Diamond“
Leonardo Dicaprio für „The Departed“
Peter O'toole für „Venus“
Will Smith für „The Pursuit Of Happyness“
Forest Whitaker für „The Last King Of Scotland“

Bester Film - Komödie oder Musical
„Borat: Cultural Learnings of America for make Benefit Glorious Nation of Kazakhstan“
„The Devil Wears Prada“
„Dreamgirls“
„Little Miss Sunshine“
„Thank you for Smoking“

Beste Hauptdarstellerin - Komödie oder Musical
Annette Bening für „Running With Scissors“
Toni Collette für „Little Miss Sunshine“
Beyoncé Knowles für „Dreamgirls“
Meryl Streep für „The Devil Wears Prada“
Renee Zellweger für „Miss Potter“

Bester Hauptdarsteller - Komödie oder Musical
Sacha Baron Cohen für „Borat: Cultural Learnings of America for make Benefit Glorious Nation of Kazakhstan“
Johnny Depp für „Pirates Of The Caribbean: Dead Man'S Chest“
Aaron Eckhart für „Thank You for Smoking“
Chiwetel Ejiofor für „Kinky Boots“
Will Ferrell für „Stranger Than Fiction“

Bester Animationsfilm
„Cars“
„Happy Feet“
„Monster House“

Bester fremdsprachiger Film
„Apocalypto“ (USA)
„Letters From Iwo Jima“ (USA/Japan)
„Das Leben der Anderen“ (The Lives of Others) (Deutschland)
„Pan's Labyrinth“ (Mexico)
„Volver“ (Spanien)

Beste Nebendarstellerin
Adriana Barraza für „Babel“
Cate Blanchett für „Notes On A Scandal“
Emily Blunt für „The Devil Wears Prada“
Jennifer Hudson für „Dreamgirls“
Rinko Kikuchi für „Babel“

Bester Nebendarsteller
Ben Affleck für „Hollywoodland“
Eddie Murphy für „Dreamgirls“
Jack Nicholson für „The Departed“
Brad Pitt für „Babel“
Mark Wahlberg für „The Departed“

Beste Regie
Clint Eastwood für „Flags Of Our Fathers“
Clint Eastwood für „Letters From Iwo Jima“
Stephen Frears für „The Queen“
Alejandro Gonzalez Iñárritu für „Babel“
Martin Scorsese für „The Departed“

Bestes Filmdrehbuch
Guillermo Arriaga für „Babel“
Todd Field & Tom Perrotta für „Little Children“
Patrick Marber für „Notes On A Scandal“
William Monahan für „The Departed“
Peter Morgan für „The Queen“

Beste Filmmusik
Alexandre Desplat für „The Painted Veil“
Clint Mansell für „The Fountain“
Gustavo Santaolalla für „Babel“
Hans Zimmer für „The Da Vinci Code“

Cecil B. DeMille Award
Warren Beatty


Einige Nominierungen sind ja echt interesant beim ersten lesen. Das Hereos den als beste TV Drama Serie nomminiert ist finde ich klasse, Hoffe die gewinnt ihn auch. Bei der besten männlichen Hauptrolle in einer TV Drama Serie ist die Nomminierung von Hugh Laurie für „House, MD“ auch voll gerechtfertigt. Schade ist das bie Filmen Children of Men keine nomminierung hat Sad bei männlichen hauptrollen Comedy Filme wird es schwer sich zu entscheiden ... Sacha Baron Cohen oder Johnny Depp ?
und das Leonardo diCaprio udn Clint Eastwood jeweils in einer Kategorie gleich 2 Nomminierungen hat finde ich schon etwas seltsam.
Da Evangeline Lilly für „Lost“ nominiert ist finde ich ganz gut auch wenn ihr leistung nicht so überagend ist spielt sie die rolle doch recht gut.
Kate Winslet für „Little Children“ als beste hauptrolle im Film Drame klingt gut ich habe allerdings Little Children noch nicht gesehen fand den trailer aber recht gut, das ist ein Film den ich mir mal auf DVD ausleihen muss.

Share/Bookmark

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home