Klappe!

Sonntag, April 29, 2007


Share/Bookmark

Bist du bereit ?


Share/Bookmark

Samstag, April 28, 2007

Switchfoot

Ich hatte ja das Glück das ich Switchfoot in Minden im Frühjahr live sehen konnte...


Share/Bookmark

Freitag, April 27, 2007

gott und adam puzzle

Click to Mix and Solve

Share/Bookmark

Ampeln auf Grün schalten

mal was skurriles zur Abwechslung, ich frage mich ob das auch bei deutschen Ampeln gehen würde ...

Change Traffic Lights With A Universal Remote! - video powered by Metacafe

Share/Bookmark

Donnerstag, April 26, 2007

die Diktatur kommt/ist da und keiner wehrt sich

die Diktatur kommt/ist da und keiner wehrt sich

ich bin echt erschüttert, wenn ich die ganze Politik verfolge was uns an Freiheiten genommen wird, und keinen scheint es zu stören.... Jeder ist erstmal verdächtigt, von jedem Telefonat werden Anrufer und angerufener mit geschnitten, jedes per Handy geführte Telefonat auch noch der Aufenthaltsort, jeder Webseite die ihr besucht wird protokolliert, von jeder Mail wird der Empfänger und Absender gespeichert, eure Computer werden heimlich durchsucht, eure neuen Ausweis sagen immer genau wo ihr gerade seit, jede fahrt auf der Autobahn wird protokolliert......

und was ist los ? KEINER wehrt sich richtig die meisten stimmen dem auch noch zu. Selbst die Presse vergisst ihre Aufgabe das sachlich und Unabhängig aufzuklären.
Es ist doch jetzt nur noch eine Frage der zeit bis der erste nachbar geholt wird weil er evtl ein arabischer Terrorist sein könnte.... Das vielleicht nur weil er sich im web über al kaida informiert hat.... aber hinterher sagen wir ja alle wieder wir haben doch nichts mitbekommen....

Ich möchte hier keine DDR oder NS Verhältnisse haben, aber wir sind da auf dem besten weg und die Gestapo oder die Stasi wäre über die Möglichkeiten die wir dem Staat heute freiwillig einräumen begeistert gewesen.

Ich bin im Moment einfach nur noch enttäuscht scheinbar haben wir deutschen keine Demokratie verdient.

Share/Bookmark

Reaktion Hubert Deittert, MdB

So ich habe Heute von Hr.Deittert MdB einen "Formbrief" zurück bekommen den ich Euch als Leser nicht vorenthalten möchte:


Sehr geehrter Herr Schröder,

haben Sie vielen Dank für Ihre E-Mail vom 18. April 2007 zur
Vorratsdatenspeicherung und zu Fragen der inneren Sicherheit.

Die Bundesregierung hat im Februar 2006 der Richtlinie Nr. 2006/24/EG
des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 15. März 2006 über die
Vorratsspeicherung von Daten, die bei der Bereitstellung öffentlich
zugänglicher elektronischer Kommunikationsdienste oder öffentlicher
Kommunikationsnetze erzeugt oder verarbeitet werden, zugestimmt. Sie hat
dies mit Unterstützung des Deutschen Bundestages getan. In dem
Entschließungsantrag der Fraktionen von CDU/CSU und SPD vom 7. Februar
2006 (BT- Drs. 16/545), der mit der Mehrheit der Stimmen des Bundestages
angenommen wurde, wurde die Bundesregierung aufgefordert, dem Text der
Richtlinie bei der abschließenden Befassung des Rates der EU
zuzustimmen. Der Bundestag hat in dem Beschluss ausdrücklich darauf
hingewiesen dass ein Zugriff auf Telekommunikationsverkehrsdate
n
insbesondere bei Straftaten mit komplexen Täterstrukturen, wie sie für
den internationalen Terrorismus und die organisierte Kriminalität
kennzeichnend sind, und bei von mittels Telekommunikation begangenen
Straftaten unverzichtbar ist.

Dem Bundestag war dabei bewusst, dass das hierfür gewählte Instrument
der Richtlinie möglicherweise rechtlich nicht unproblematisch ist. Er
hat sich dennoch dafür ausgesprochen, weil es sich um einen Kompromiss
der EU-Mitgliedstaaten gehandelt hat und es jedenfalls gelungen ist, in
der Richtlinie Regelungen mit Augenmaß (keine Speicherung von
Gesprächsinhalten, Beschränkung der Speicherungsfrist auf 6 Monate,
Datenabfrage nur bei Verdacht erheblicher oder mittels Telekommunikation
begangener Straftaten) zu erreichen.

Die Richtlinie ist bis zum 15. September 2007 in nationales Recht
umzusetzen. Ich kann Ihnen versichern, dass wir als
CDU/CSU-Bundestagsfraktion bei der Umsetzung darauf achten werden, dass
die oben genannten Vorgaben, mit denen sowohl dem Interesse an einer
effektiven Strafverfolgung als auch dem Schutz der Grundrechte Rechnung
getragen wird, eingehalten werden.

Zu der zum Teil hysterisch geführten Debatte um die vom
Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble vorgeschlagenen Maßnahmen
lassen Sie mich folgendes feststellen:

Wir sollten vor allem zu mehr Sachlichkeit zurückfinden. Darüber hinaus
sollten Freiheit und Sicherheit nicht gegeneinander ausgespielt werden.
Es ist absurd, so zu tun, als würden die Menschen dann besonders viel
Freiheit genießen, wenn die Sicherheit besonders gering wäre. Die
Bedrohung durch organisiertes Verbrechen und Terrorismus ist doch leider
real, wie die Anschläge und Anschlagsversuche der vergangenen Zeit zeigen.

Die technische Entwicklung bringt es mit sich, dass wir uns in einem
ständigen Wettbewerb befinden. Das ist übrigens schon immer so gewesen.
Solange es kein Telefon gab, musste man sich auch nicht mit der
Überwachung von Telekommunikation beschäftigen. Online-Durchsuchungen
durch Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt können deshalb
erforderlich sein, weil insbesondere terroristische Straftaten zunehmend
unter Nutzung des Internet vorbereitet und begangen werden. Es geht
hierbei nicht um die Überwachung aller Bürger, sondern um die Sicherung
von Beweisen. Die zuständigen Behörden können heute schon Computer,
Laptops und Festplatten beschlagnahmen und können die dort gespeicherten
Texte zum Zwecke der Beweissicherung sichtbar machen. Das ist seit
Jahrzehnten geltendes Recht. Wenn aber Beweise existieren, die auf einer
Festplatte gespeichert sind, dann liegt zwischen der Überführung des
Täters und dem Kapitulieren vor dem Verbrechen möglicherweise nur ein
Mausklick.

Das Bundesamt für Verfassungsschutz arbeitet derzeit auf der Grundlage
des von der ehemaligen rot-grünen Bundesregierung beschlossenen
Verfassungsschutzgesetzes und einer Dienstvorschrift, die unter
damaligen Bundesinnenminister Schily erarbeitet worden ist. Ob eine
solche Dienstvorschrift angesichts des gravierenden Eingriffs eine
ausreichende Rechtsgrundlage darstellt, ist fraglich. Daher müssen die
erforderlichen rechtsstaatlichen Voraussetzungen für die Abwehr von
Gefahren geschaffen werden, die mittels des Internet insbesondere durch
den transnationalen Terrorismus drohen. Wir müssen den Behörden, denen
wir unsere Sicherheit anvertrauen, auch die Instrumente geben, die sie
in die Lage versetzen, Gefahren zu erkennen und abzuwehren.

Dabei sind selbstverständlich die Grenzen des Rechtsstaates zu beachten.
Nach dem Verhältnismäßigkeitsprinzip muss jede Maßnahme notwendig und
geeignet sein und hat sich an den Grundsätzen der Verfassung zu
orientieren.

Mit freundlichem Gruß

Hubert Deittert, MdB

--
Büro Hubert Deittert, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. (030) 227-73910
Fax: (030) 227-76910
hubert.deittert@bundestag.de
Natürlich werde ich auch dadrauf reagieren udn gerade auch in Bezug auf den hinweis das es EU Recht ist, Irland hat zb dagegen schon widerspruch eingelegt.
Auch dieses Schreiben werde ich hier dann wieder veröffentlichen.



Share/Bookmark

Mittwoch, April 25, 2007


Share/Bookmark

Dienstag, April 24, 2007

SaveNetRadio.org

Share/Bookmark

Samstag, April 21, 2007

die Politik in deutschlands kleinen Orten

So ich schreibe nun weil ich denke das einige vielleicht drauf warten ob es Reaktionen von Hr Deittert MdB gegeben hat bzw ob das Westfalenballt was abgedruckt hat.
Leider habe ich in beiden Fällen noch keine Reaktion bekommen. Ich hatte eigentlich vorausgesetzt das wenigstens von hr. Deittert eine Stellungnahme kommt., schade das dem nicht so ist. Ich meine wenigstens ein Email mit einen Hinweis das man meinen Brief bearbeitet hätte doch möglich sein können. Selbst mit einem automatischen Mailsystem wäre ich ja schon beruhigter gewesen. Das nun gar keine Reaktion bis heute gekommen ist das zeigt mir im Moment nur wie weit sich die Politiker doch von der Realität des normalen Menschen entfernt haben. Ich finde es schade das soweit gekommen ist.
Einerseits wird aufgefordert was gegen die Politik Verdrossenheit zu tun, die Menschen werden aufgefordert sich in der Politik einzumischen und wenn man es dann tut passiert nicht. Wie sollen den junge Leute an die Politik herangeführt werden wenn selbst Menschen die das langsame Vorgehen in der deutschen Politik kennen und die "Seilschaften" die es bis in die Ortsverbände gibt langsam Genervt und enttäuscht sind.
ich meine was ist den demokratisch wenn ein Ortsverband wie hier in meinem Ort erst rum fragen muss wenn man den als Kandidaten für den Ortsverbandsvorsitzen aufstellen könnte. Da gibt es dann eine Gruppe von mitgliedern die sucht einfach einen aus und dann wird auf dem Parteitag gesagt so den wählt man nun brav. Hallo wir sind doch nicht in der DDR ?
Wenn man dann als echter Demokrat fragt was das den soll, dann bekommt man antworten es will doch sonst keiner machen wir müssen ja einen suchen. Ich finde das hat doch nichts mehr mit echter demokratischer Politik zu tun. Also wenn ich in einer Partei bin, bzw reingehe dann muss für mich auch klar sein das ich mich aufstellen lasen zu einer Wahl. Ich gehe doch in einer Partei um was in meinem Ort, meinem Kreis oder meinem Bundesland zu verändern und nicht um Kaffee oder Bier zu trinken bzw zu irgendwelchen Stammtischparolen zuzustimmen. Obwohl ich denke bei Stammtischen wird oft auch mehr über Politik und den richtigen weg diskutiert als in so manchem Ortsverband.
Aber wie lauft das bei den großen Parteien, und hier zahle ich die FDP, die linken, die Grünen usw mithinzu, ab ? Es gibt einige die sich vor Jahren schon "Posten" an den Nagel gerissen haben und nur Kreisabgeordnete Landtags Bundes bzw Europa abgeordnete sind und die bestimmen was die kleinen Ortsverbände aus denen sie kommen tun sollen.
Das ist NICHT Demokratisch!!!

Ironie an
"Wir können ja auch die Blockwarte wieder einführen, die Überwachung ist ja schon auf dem besten weg "
Ironie aus

Ich hoffe mal das den einen oder anderen der das hier nun liest sich doch mal Gedanken macht und wenn er in einer Partei ist das alte nicht demokratische Gefüge was entstanden ist ändert.

Share/Bookmark

Obama rede

Ihr habe ja schon öfters gelesen das ich auch politische Themen hier anspreche. Ich habe eben die Rede von Obama einem der Kandidaten der Demokraten für die Präsidentschaft der USA gelesen. Das Video fand ich recht interessant deswegen stell ich es als Mirror hier auch online.



Share/Bookmark

Donnerstag, April 19, 2007

Leserbrief an das Westfalenblatt zum Kommentar - Schäuble irritiert

Sehr geehrte Damen und Herren,
Selten musste ich in ihrer Zeitung einen solch einseitigen und von falschen Aussagen ausgehenden Kommentar lesen. Hr. Brockmann schreibt in dem Kommentar das es heute schon keine Unschuldsvermutung mehr gibt ? also wenn ich zb bei der Polizei anrufe und XYZ beschuldige einen terroristischen Anschlag zu verüben dann ist der beschuldigte trotzt dem erstmal als unschuldig anzusehen und es wird ermittelt bis seine Schuld ( Zb Planung eines Anschlags usw ) festseht. nach Hr Schäubles Auffassung ist er aber so zu betrachten als wäre es erwiesen das er einen Anschlag plant. Dieses bedeutet das die gesamte Bevölkerung erstmal als Verdächtige behandelt werden kann.
Was mich aber am meisten stört ist noch der Nachsatz:"Schon heute wird knapp 100 Tage gesammelt, Künftig sind es 180." Das es es aber zum einen gar nicht nur die Telefonate betrifft sonder viel mehr, das zb auch Internet, & EMail Verbindungen gespeichert werden müssen inkls. der jeweils besuchten Webseiten, den Empfängern der Emails usw. Das es jeden Handybenutzer trift in dem nicht nur die Zeit und das Netz festgehalten wird in dem er sich aufhält sondern auch von wo er das Gespräch getätigt hat und wenn er angerufen hat.
Gerade Sie als Journalisten müssten doch eigentlich Sturm gegen die Neureglungen laufen. Den welcher ihrer Informaten kann sich den noch sicher sein das wenn er vertrauliche Informationen an die Presse weitergibt das nicht eine Behörde das Telefonat nachverfolgt? Ich hatte mir eigentlich erwartet das sie die Äußerungen von Hr. Schäuble doch sehr kritisch betrachten aber diese jubelnde Zustimmung ihrerseits enttäuscht mich doch sehr.

mfg
Torsten Schröder
Bahnhofstrasse 35
33829 Borgholzhausen

Labels:


Share/Bookmark

Mittwoch, April 18, 2007

Weblinks gegen Vorratsdatenspeicherung

Wichtige Links, zum Thema Vorratsdatenspeicherung:

http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/?title=Hauptseite
http://www.Freiheit-statt-Angst.de
http://briefe.gegen.daten.speicherung.eu/
http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=1074
http://www.ueberwachungsdruck.org/
http://grundgesetzkonform.de/
http://tinyurl.com/yqk7bj
http://www.cczwei.de/archiv.php
http://www.infokrieg.tv/index.htm
http://www.rfxd.de/Hurra.jpg
http://chaosradio.ccc.de/cr122.html
ftp://dewy.fem.tu-ilmenau.de/
http://www.mein-nein.de/

Share/Bookmark

Offener Brief an Hubbert Deittert MdB

Sehr geehrter Herr Deittert,
Ich verfolge die nun schon seit Monaten die Entwicklung, der Gesetzgebung in Bezug auf Vorratsdatenspeicherung und der Aushöhlung des Grundgesetztes. Die von Ihren Parteikollegen Innenminister Schauble befürworten Maßnahmen werden keinen Terrorismus Anschlag verhindern können. Die Maßnahmen treffen vielmehr den Grossteil der normalen Bevölkerung. Wenn sie sich mal in Foren, Blogs und Webseiten im Internet umgesehen haben werden sie feststellen das der Großteil der Bevölkerung diese Maßnahmen ablehnt weil sie halt nicht zu Terrorismusbekämpfung dienen sonder die Bundesrepublik eher in Richtung Überwachungstaat führen.
Bei einer nicht repräsentativen Umfrage auf Seiten der Tageschau sprechen sich momentan über 88% gegen die Maßnahmen von Herrn Schauble aus.
Ich, als einer Ihrer Wähler, möchte sie nun in diesem offen Brief bitten eine Entscheidung zur Vorratsdatenspeicherung nicht zu unterstützen. Mir ist bewusst das sie damit gegen ihre Fraktion stimmen müssten doch appelliere ich an Ihr gewissen, lassen sie Deutschland nicht zu einer Dystropie wie in George Orwells 1984 werden und verhindern sie die Anfänge.

Mfg
Torsten Schröder

Share/Bookmark

Freitag, April 13, 2007

Cyberman ? ja oder nein ?

Als ich eben in Comics gestöbert habe ist mir die Werbung von DC/Wildstorm für den neuen Alan Moore Comics Albion aufgefallen. Ich weiss nicht ob es mir nur so geht oder ob da wirklich Cyberman drin vorkommen ? Ich glaub ich muss dringend mal zum Comichändler meines Vertrauens und mir den Band mal kaufen. Vielleicht gibt es ja noch mehr so insider zum Doctor...

Share/Bookmark

3 neue Blog links

Ich möchte Euch noch kurz auf 3 neue Links rechts hinweisen, das sind 3 Blogs die ich hinzugefügt habe.

1. http://myblog.de/hells-angel/ Der Blog von Körnerbrötchen einer Kollegin vom Liveradio von mir.
2. http://milchi.twoday.net/ Der Blog von milchi, herzlich willkommen beim Bloggen :-)
und
3. http://www.ngc6544.de/ Der Blog von Prospero zum Thema Science Fiction

schaut sie euch doch einfach mal an, alle 3 Betreiber werden sich sicher freuen.



Share/Bookmark

mal etwas das ich wohl nie verstehen werde

Ich habe eben ja den Artikel über das Foto geschrieben, dabei ging es mir wieder so durch den Kopf warum sich bestimmte Personengruppen so seltsam verhalten. Wenn ich meine?

Zum einen die Autofans, sie waren nach Essen zur Motorshow, schrauben stundenlang an ihrem Auto rum, da muss dann jede Schraube verchromt werden, da etwas tiefer gelegt hier eine anderes Lenkrad rein, dort wird die Abdeckung der Ruckleuchten getauscht usw... Bei diesen ganzen Aktionen wird soviel Geld in ein Auto gesteckt das sie hinterher locker 3 neuwagen hätten kaufen können. und was macht man dann mit dem Auto, man fährt nur mal zu treffen und auch nur wenn schönes Wetter ist, sonst steht es sicher mit einer Stoffhaube abgedeckt in der Garage, achja man kann es ja auch nicht mehr überall fahren den sobald es Bodenwellen, Schwellen usw in der Straße gibt dann setzt man ja auf. Ich muss diesen Menschenschlag und es sind nicht nur Männer nicht verstehen oder ? Mir sagte mal vor 2 Jahren jemand wenn er nicht das passende Auto hat in seinem Freundeskreis dann würde nicht mit ihm geredet, so was ist doch traurig Ein Auto ist doch "nur" ein Fortbewegungmittel und dient dazu mich, andere und Gegenstände von a nach b und zurück zu bringen. Ist das Auto uns wichtiger geworden als der Mensch der in Ihm sitzt?

Die andere Gruppe Menschen das sind die Fußballfans, und dabei ist es im Grunde egal für welchen Verein sie sind. Eines haben sie alle gemeinsam, Ihr Verein ist der beste. gut das kann man von jedem Fan zb auch von einem Fan einer Band sagen, aber damit hört es ja nicht auf. Die Fans anderer Mannschaften sind ja ihre "Feinde". Ich bin mal mit dem Zug nach Haus unterwegs gewesen und da hatte Armina am selben Tag gespielt ich weiss gar nicht mehr gegen wenn, aber im Zug waren einige Arminia Fans und halt ein junge ca 12 Jahre der Fan des Gegners war. Die ganze zeit von Bielefeld bis nach halle wo der Junge ausgestiegen ist haben sie über die Mannschaft die der Junge gut fand hergezogen über Ihn persönlich gelästert und ihn beleidigt. Der Junge hat es einfach ignoriert das fand ich Klasse. aber ich meine als Erwachsene wie ein teil der anderen Fans war sollte man sich doch auch sachlich über ein Spiel unterhalten können. Man mag doch den selben Sport nur halt 2 verschieden Mannschaften... So fangt das doch schon an und ich bin der festen Meinung in den Fanclubs und von den Vereinen wird dieses denken noch unterstützt und dann wundert man sich das es immer mehr Gewalttaten und Ausschreitungen bei Flussballspielen gibt. Diese seltsame Mentalität setzt sich dann ja auch noch im restlichen Leben um da werden dann Leute als Stadtverräter beschimpft weil es Ihnen egal ist wie XYZ gespielt hat. Oder wie ich neulich im Sparrenblog von einem dieser "Fans" geschrieben

"Arminia muss erstklassig bleiben, weil...ich dann weiterhin meine Lieblingsmannschaft Schalke 04 auf der Alm sehen kann!"
WAS IST LOS???
Eins vorweg: Jeder kann den Verein unterstützen, den er möchte, und auch ein Bielefelder namens Tuxhorn kann Schalke lieben, wenn er sich denn unbedingt des Stadtverrates schuldig machen möchte.
Stadtverrat wuste gar nicht das diese Straftat auch im StGB steht *g*

Aber zum Eingang dieses Postings zurück, bin ich da alleine der diese beiden Menschengruppen nicht versteht ? Eines weiss ich auf jedenfalls ich möchte nicht zu einer dieser beiden Gruppen gehören den es gibt Werte im Leben die viel wichtiger sind als es Autos, Fußball oder zb eine TV (zb Star Trek) .

Labels:


Share/Bookmark

wie doof muss man sein


Ich weiss ja nicht was sich manche Menschen denken. Das der Fahrer dieses Auto denke ich mal nicht so viele Opfer verschuldet hat da gehe ich jetzt mal von aus, es scheint eher einer von der fanatischen Autofan Fraktion zu sein. So nach dem Motto tiefer, schneller & breiter das lässt jedenfalls die Sonderlackierung und die nicht Standardmassigen Riefen schließen.

Es hat sich auch die Piloten im 2 Weltkrieg als Vorbild genommen die auf Ihren Jagdmaschinen die Feindlichen Abschüsse notiert haben. ABER der Straßenverkehr ist KEIN Krieg und stolz sollte man auf das Töten bzw verletzten von Menschen weder im Krieg sein und auf keinem Fall im realen Straßenverkehr. Ich meine jeder der mal unverschuldet Opfer eines Unfalls wurde oder einen Menschen im Straßenverkehr verloren hat der bekommt beim Anblick dieses Fotos doch echt die Wut. Das Foto steht leider auf einer Bildersammelseite so das man nicht weiss woher das Auto kommt. Schade... Mich hätte ja mal interessiert was sich der Besitzer oder die Besitzerin sich dabei gedacht hat das lackieren zu lassen, man wird es wohl leider oder zum Glück nie erfahren.

Share/Bookmark

Samstag, April 07, 2007

Virtuelle Eier-Jagd

Virtuelle Eier-Jagd auf www.dasliveradio.de
Haupttext: Wer dachte, Ostern auf der faulen Haut liegen zu können,
der hat sich gewaltig geirrt!

Ostersonntag, 8.4.07 - ab 20.00 Uhr
steigt beim Liveradio
die grosse Oster-Eier-Jagd

Wir spielen Osterhase und verstecken virtuelle Ostereier
für Euch im Internet. Eure Aufgabe ist es, diese zu suchen.

Jedes gefunde Ei bringt Euch Punkte und zusätzliche
Herausforderungen (pro Ei ist eine Aufgabe zu lösen).

Die musikalische Umrahmung und die Moderation der Jagd
kommt live aus dem Studio Gänserndorf in einer
Doppelmoderation von Julchen und Arain.

Spielleitung: Christa
Jury: Bine und Buli

Auch das Team (obigen genannte Namen ausgenommen) darf
diesmal uneingeschränkt mitspielen!
Liefert Euch eine Eierschlacht mit Euren Moderatoren.

Zu gewinnen gibt es ganz besondere Preise, die man nicht
kaufen kann und die nicht übertragbar sind!
Lasst Euch überraschen :-)

Also seid keine feigen Eier und seid dabei!!!!

http://www.dasliveradio.de

Share/Bookmark

Freitag, April 06, 2007

supermarkt 2.0

Ich weiß ich packe im Moment recht viele Videos hier in den Blog rein, aber das nachfolgende erklärt ganz gut die Welt des Web 2.0 mit Klasse prise Humor. Ich nehme mich ja da selber auch nicht von aus, habe ja auch einen you tube acc, bin in myspace, hoste meine Bilder bei Flickr nutze del.icio.us für meine Lesezeichen usw. Unter uns Einen Supermarkt bzw die Produkte da in real auf Empfehlungen aufzubauen einiges davon könnte man bestimmt auch in real umsetzen zb die Liste der meist verkauften Produkte das geht bestimmt ganz einfach, Heute wird ja jedes Produkt einzeln erfasst also bei den grossen Supermärkten. Warum nicht die Information was sich besonderes gut verkauft nicht auch den Kunden zugänglich machen ? Schwierig würden dann nur persönliche Empfehlungen nicht unbedingt Tags das geht einfach nicht aber ein Felix hat heute Ariel gekauft und empfiehlt es das würde bei Kartenzahlung technisch gehen aber das würde gegen jeden Daten Schutz verstoßen und ich glaub nicht das wir die Verknüpfung wollen, so das man sieht was wer gekauft hat ... oder doch ? warum nutzen wir den Payback Karten, Treue Karten , Bonus Karten happy diggits usw... ich meine wer bei real einkauft und immer schön seien Playback Punkte sammeln der braucht sich nicht über Post wundern wo ihm genau das Produkt empfohlen wird das zu seinem Kaufverhalten passt. In wie weit jeder einzelne das für sich okay findet muss er selber wissen.

aber ich schweife etwas ab, ich zeige euch jetzt erst mal das besagte Video :


Share/Bookmark


<span class=Join MoveOn.org's Virtual Town Hall: Iraq" height="90" width="728">

Ich denke das ist auch eine Gute Gelegenheit für uns Europäer mal die Kandidaten der Demokraten für Präsidenten Wahl in den USA anzuschauen. Was geht uns das an mögen einige sagen, nun ich denke ein menge wenn zb vor 8 Jahren Al Gore von den Demokraten gewählt worden wäre dann sehe die Welt heute anderes aus, es hätte keinen Irak Krieg gegeben und die USA würden auch mithelfen das Klimaproblem wieder in den Griff zu bekommen. Das ist nun die erste Internetveranstaltung der Demokraten in der die User sich direkt mit den Kandidaten auseinander setzen können. Das Problem was wir als Europäer haben werden ist nur die Zeit den 7;15 PM Eastern Time ist 01:15 MEZ , das heisst also erst nach Mitternacht.

Share/Bookmark

Dienstag, April 03, 2007

ende einer beziehung


Share/Bookmark

Montag, April 02, 2007

Demo gegen Sicherheits- und Überwachungswahn in Frankfurt/Main am 14. April







Share/Bookmark