Klappe!

Freitag, Dezember 02, 2011

Amazon ist doch harmlos....

Da schreibt der Spiegel Amazon beschäftigt massenhaft Arbeitslose ohne Vergütungl und alle Welt regt sich auf... Dabei stellt Amazon jedes Jahr hundert von Menschen auch nach Weihnachten ein. Wenn man das zu dem Artikel gehörende Interview auch mal gelesen hätte dann wäre man schlauer ;-)

Was mich viel mehr ankotzt sind Unternehmer/in die mit der "arge", bei uns zb der GT Aktiv zusammenarbeiten.
Ich zitiere mal von der GT Aktiv Seite :
"Das Arbeitgeberteam bietet qualifizierte Personaldienstleistungen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern unserer Region an.
Unser Service für Sie:
  • passgenaue Personalvermittlung durch eine gezielte Vorauswahl an geeigneten Bewerbern,
  • schnelle Reaktionszeit,
  • Beratung zu individuellen Fördermöglichkeiten,
  • feste Ansprechpartner,
  • individuelle Qualifizierungsmaßnahmen für Bewerber
… und das Ganze kostenlos."

was bedeutet dieses Amtsdeutsch den nun genau? das heisst nichts anderes als das wenn du einen Arbeitslosen nimmst dir die GT Aktiv den Lohn teilweise zahlt wenn es eine "individuelle Fördermöglichkeit" ist . Oder die GT Aktiv bezahlt dir den ganzen lohn für deine Angestellten wenn du es Ihnen als "Qualifizierungsmaßnahmen für Bewerber" verkaufst.

So was finde ich schlimmer als wenn ein Konzern wie Amazon von 8 Wochen nur 6 voll ( normaler Lohn ) bezahlt und der Teilnehmer die restlichen 2 Wochen weiter sein Geld vom Amt bekommt.

Es gibt auch hier einige Unternehmer/in die mit dieser finde ich sehr miesen Taktik Ihre Personal Kosten auf 0 Euro drücken. Man braucht ja nur mal zu schauen wo ganz oft immer wieder neue Aushilfen sind.

Dann kaufe ich doch lieber weiter bei Amazon ein, den sie sorgen immerhin dafür das die Mehrheit der Aushilfen die von der Agentur für Arbeit kommen auch auf Dauer einen festen job haben.


Labels:


Share/Bookmark