Klappe!

Sonntag, April 14, 2013

Das Mammut Tierheim Ahlen in Tönnishäuschen


Das Mammut Tierheim Ahlen in Tönnishäuschen

Nachdem wir in den letzten Monaten sehr viel über das „Tierheim des Grauens“ wie es in den sozialen Medien genannt, gehört haben wollten wir uns doch selber mal ein Bild machen.Nachdem wir auf der Webseite des Tierheims gelesen haben das es heute offen ist sind wir mal nach Tönnishäuschen gefahren. 

 
Der erste Eindruck von Außen so schlimm kann es ja gar nicht sein, doch der Eindruck sollte sich schnell als falsch herausstellen. Wir sind dann erst mal ins Gelände rein, und ja wie auf einigen schon von anderen veröffentlichten Fotos steht wirklich ein alter Wohnwagen im Gelände der als „Aufbewahrungsort“ mit Zaun drumherum für Katzen genutzt wird. Auf der gegenüberliegende Seite im anderen „Katzenhaus“ bzw. im Freigehege davor werden wirklich alte Dacheindeckungen notdürftig mit Backsteinen drunter ab gestützt für Katzen als Liegefläche benutzt. Das Fliesen in dem Bereich auch kaputt waren lasen wir mal außen vor. 

Tierheime allgemein riechen ja immer etwas aber was uns am Gestank aus dem Hundehaus entgegen kam das war schon mehr als heftig.
Im Hundehaus ist die Decke kaputt lose unabgeschirmte Kabel hingen aus der Decke raus, auch hier waren ein Vielzahl an Fliesen kaputt aber kommen wir mal zu den Tieren einige waren nicht in den Boxen sonder zum Gassi gehen was sehr vorbildlich ist, Eine Hündin lag völlig apathisch in der Ecke, ein weiterer Hunde wurde e als Gefährlich geschildert und möglichst schnell nach dem Gassi gehen weg gesperrt.

Mein Eindruck vom Tierheim ist echt nicht gut ich habe versucht möglichst sachlich zu schreiben wie auf mich diese Zustände im Tierheim gewirkt haben. Vom Gefühl her kann ich es nicht verstehen das man die Tiere so da „Wegsperren“ kann. Klar kostet jedes Tierheim Geld aber ich denke da kann man auch mit wenig Geld sehr viel mehr machen. Ich denke das zu viel Geld einfach an unnützen Stellen versickert als das es für die Tiere eingesetzt wird. Wer ein Tierheim betreibt und das auch als e.V. eingetragen ist dem sollte das Wohl der Tiere an erster Stelle stehen was hier leider nicht der Fall ist. 

weitere Artikel und Berichte  zum Thema:

Share/Bookmark

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home